KURSANGEBOT > SONSTIGE GEWERBE/EDV > ERDBAUER

Baugewerbetreibender eingeschränkt auf Erdbau

Trainingseinheiten:
130

Zielgruppe:
Alle Personen, die das Gewerbe: 'Baugewerbetreibender eingeschränkt auf Erdbau' anmelden möchten.
Voraussetzung für die Gewerbeanmeldung sind mindestens 2 Jahre einschlägig fachliche Tätigkeit in einem Erdbau oder Baugewerbebetrieb. (Achtung: Zeiten mit dem freien Gewerbe: 'Durchführung von Erdarbeiten' werden von der Gewerbebehörde nicht anerkannt).
- Erdbauer zur Auffrischung ihres Wissens

Ziel:
Die Erlangung der erforderlichen Kenntnisse zur Ausübung in diesem Gewerbe.

Nach positiver Absoliverung der mündlichen Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat 'Baugewerbetreibender eingeschränkt auf Erdbau', welches für die Anmeldung des Gewerbes notwendig ist.



Inhalt:
Die Ausbildung 'Baugewerbetreibender eingeschränkt auf Erdbau' umfasst folgende Gegenstände:
* Erd- und Grundbaukunde: Boden- und Aushubklassen, Aushubmethoden, Baugrubensicherung (Abböschungen, Verbauten u.a), Grundsätze bei Unterfangungen von Bauteilen.
* Straßenbau: Herstellung des Unterbaues bis Feinplanie, Verdichtungsarbeiten, Grundbegriffe der Entwässerungsarbeiten, Drainagearbeiten
* Wasserbau: Böschungen, Ufersicherungen, Steinbauten, rechtliche Grundlagen
* Vermessungskunde: Handhabung der Vermessungsgeräte, Feldaufmaß, Führen von Arbeitsberichten, Absteckungsarbeiten, Massenermittlung
* Abbrucharbeiten: einschlägige Rechtsvorschriften, Vermittlung statischer Grundkenntnisse, Objektsbeurteilung, Handhabung des Abbruchplanes.
* Maschinenkunde: Begriffsbestimmungen, Mechanik, Elektrik, Hydraulik, Arbeitsmittel-Geräteüberprüfung, Unterweisung, Treibstoffe-Transport
* Kalkulation und Abrechnung: Vor- und Nachkalkulation, Ausschreibung und Abrechnung
* Abfall und Umwelt, Baurestmassen-Verwertung und Entsorgung: Abfallbilanzverordnung, Altlastensanierungsgesetz (ALSAG), Recycling-Baustoffverordnung, BAWP, Grundlagen und Voraussetzungen für Unternehmen, notwendige Berechtigungen, rechtskonforme Entsorgung und rechtskonforme Verwertung von Abfällen aus Bautätigkeiten, Abfall- und umweltrechtliche Dokumentation für Unternehmen, Umgang und Möglichkeiten mit Baurestmassen aus Bautätigkeiten, Baurestmassen aus Bautätigkeiten und Abbruch-Anforderungen zum Recycling, Recyclingbaustoffe-Definition und Qualitätsmerkmale, Einsatzgebiete von Recyclingbaustoffen, Dokumentation und Nachweisführung, Qualitätssicherung
* Werkvertrag, Rechtliche Verantwortung und Vertragsrecht
* Arbeitssicherheit: Sicherheitsvorschriften, einschlägige aushangspflichtige Gesetze, Lastaufnahmemittel





Bemerkung:
Prüfung: Freitag, 11. Februar 2022
Kursname:

Baugewerbetreibender eingeschränkt auf Erdbau

fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: