KURSANGEBOT > BAUMEISTER > WEITERBILDUNG

Liegenschaftsbewertung

Trainingseinheiten:
24

Zielgruppe:
- BaumeisterInnen,
- Bauträger,
- ArchitektInnen,
- TechnikerInnen,
- PlanerInnen,
- EnergieberaterInnen,
- Immobilieninvestoren und Immobilienbesitzer
- EntscheidungsträgerInnen in Unternehmen


Ziel:
Praxisgerechtes Vorgehen bei der Immobilienbewertung.
Das Seminar informiert Sie über die Praxis der Immobilienbewertung und ihre rechtliche Basis. Praktische Tipps und Ratschläge aus der langjährigen Tätigkeit des Vortragenden bieten Ihnen wertvolle Anregungen.
Bewertungsrelevante Aspekte der einzelnen Immobilienarten werden dargestellt und die Einflüsse von Zivilrecht, Mietrecht, Baurecht, etc. aufgezeigt. Der Beurteilung der aktuellen Marktlage, deren Entwicklung und Einfluss auf den Verkehrswert wird besonderes Augenmerk geschenkt.
Die TeilnehmerInnen erhalten eine sehr umfangreiche Seminarunterlage mit vielen Bewertungsbeispielen.
Es werden Musterformulare und Exceltabellen für diverse Berechnungen zur Verfügung gestellt.
Bei der Berechnung von diversen „Praxisbeispielen“ soll der Teilnehmer einen Überblick über reale Situationen erhalten.


Inhalt:
Sie erwerben und lernen praxisorientiert:
> Rechtliche Umsetzung des Liegenschaftsbewertungsgesetzes und der relevanten ÖNORMEN
> Beurteilung der Wertermittlungsverfahren
> Aufbau eines Bewertungsgutachtens
> Umsetzung verkehrswertrelevanter Bestimmungen
> Praktische Liegenschaftsbewertung
> Umgang mit Bewertungssoftware

1. Tag - Theoretische Grundlagen
Rechtliche Grundlagen

o Allgemeine Grundlagen
o Liegenschaftsbewertungsgesetz
o ÖNORM B 1802

Wertermittlungsverfahren

• Sachwertverfahren
• Ertragswertverfahren
• Vergleichswertverfahren
• Residualverfahren - Bauträgerankauf
• Überblick über internationale Verfahren

Ertragswert
• Rendite, Kapitalisierungszinssatz
• Nachhaltigkeit der Erträge
• Welche Ansätze bei welchen Objekten?

Aufbau eines Bewertungsgutachtens

• Relevante Erhebungen für die Befundaufnahme
o Relevante Gesetze
o Raumordnung
o Flächenwidmung
o Grundbuch und Kataster
o Baurecht
o Begehung und Dokumentation
o Bewertungsgrundlagen

Bewertungsgrundlagen
• Bewertungsaspekte im Hinblick auf
o Baurecht
o Bauausführung und Bautechnik
o Besonderheiten und Auffälligkeiten
• Wertminderungen wegen
o Alter, Bauschäden und Baumängel
o rückgestautem Erhaltungsbedarf
o verlorenem Bauaufwand
• Restnutzungsdauer
• Rechte und Lasten
o Wohnrecht, Fruchtgenuss, Leibrente
o Reallasten, Grunddienstbarkeiten

o Marktzuschläge und Marktabschläge
o Kontaminierungsproblematik
o Superädifikat und Baurecht
o Umsatzsteuer in der Immobilienbewertung

Verkehrswertrelevante Bestimmungen aus
• Baurecht,
• Mietrecht,
• Wohnungseigentumsrecht
• Zivilrecht

Wertsteigerung einer Immobilie
• Erhaltungsarbeiten
• Wartungsarbeiten
• Vermeidung von Schäden und Folgeschäden
• Dokumentationen
• Überlegungen zu Verbesserungen der Bausubstanz

Überlegungen zur Anpassung an gültige Rechtsbestimmungen
• Bauordnungen
• OIB Richtlinien
• Gewerberecht

Fehlerquellen bei der Befunderhebung und bei der Gutachtenerstellung
• Bei der Begehung
• Bei der Befundung
• Rechtsfolgen

2. Tag - Theoretische Grundlagen (Einführung in die Praxis)

Fallbeispiele zur Bewertung
• Vergeichswertverfahren
o eines leeren Grundstücks
• Sachwertverfahren
o eines Einfamilienhauses
• Ertragswertverfahren
o eines Mietwohnhauses

Beispiele zur Bewertung von
• einer Eigentumswohnung
• gewerblich genutzten Liegenschaften
o Gewerbe und Industrieliegenschaften
o Gastronomie- und Hotelliegenschaften
o Land- und forstwirtschaftlich genutzte Liegenschaften

• eines Wohnrechts

Besonderheiten bei Bewertungen
• Gewichtung
• Allgemeine Beilagen
• Anmerkungen

3. Tag - Praxistag

Ankaufsbegutachtung eines Bestandes
• Technische Begutachtung
• Rechtliche Begutachtung
• Feststellungsbefund
• Abschätzung der Investitionskosten
• Bewertung
• Überlegungen zu Abbruch und Neubau

Ankaufsstudie für Bauträger oder Investoren
• Rechtliche Begutachtung
• Bebauungsmöglichkeit
• Abschätzung der Herstellungskosten
• Renditeberechnungen
• Bewertung
• Haftung

Wertsteigerung einer Immobilie
• Verkehrswert
• vor einer Sanierung oder Renovierung
• nach einer Sanierung oder Renovierung


Bemerkung:
Für dieses Seminar ist ein Laptop erwünscht!



Vortragende(r):
Bmstr. Ing. Karl Poschalko
In Wien, seit 35 Jahren selbständig, hauptsächlich im Bereich Planung und Baumanagement sowohl im nationalen als auch im internationalen Bereich tätig.
Schwerpunkte: Althaussanierung, Dachgeschoßausbau, Einfamilienhäuser im Luxusbereich, Industriebau, Gastronomie und Beherbergung, Wohnhausbau, Innenausbau und Design
Spezialisiert auf Bereiche der Bauphysik, Energieausweise, Verkehrssicherungspflichten und ÖNORM 1300 und 1301, OIB Richtlinien im Baurecht und Umsetzung in der Praxis, sowie diverse Softwareentwicklung.

Vorträge, Schulungen und Lehrgänge in div. Bildungseinrichtungen über:
EPBD (Europäische Gebäuderichtlinie), EAVG (Energieausweisvorlagegesetz), OIB-Richtlinien, Energieausweis, Bauphysik, Liegenschaftsbewertungen, ÖNORM B 1300 und B 1301, Haftung für Gebäudesicherheit, u.a.
Kursname:

Liegenschaftsbewertung

OrtTerminVA-NummerPreis 
Bauakademie Steiermark
Mi-Fr 9.00-17.00
von 06.06.2018
bis 08.06.2018
50627017 890,00 EUR
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: