KURSANGEBOT > BAULEITER/TECHNIKER > WEITERBILDUNG

ÖNORM B 2110 und B 2118 - Ablauf des privaten und öffentlichen Bauvertrags

Trainingseinheiten:
8

Zielgruppe:
- BaumeisterInnen
- techn. und kfm. Führungskräfte
- ProjektleiterInnen
- BauleiterInnen
- BaujuristInnen
- ArchitektInnen
- ZivilingenieurInnen
- Ingenieurbüros
- VertreterInnen von privaten Auftraggebern
- GemeindevertreterInnen
- BauwirtschaftsberaterInnen


Ziel:
- Optimales Zusammenwirken von AG und AN
- Sicherstellung des Erreichens des Bau-Solls
- Mehrkostenforderungen (MKF) durchsetzen (AN)
- MKF richtig prüfen und Spekulationen begrenzen (AG)
- Neue Regeln für Subunternehmer (SU)
- Ordnungsgemäße Übernahme sicherstellen (AN und AG)
- Gewährleistung durchsetzen (AG, GU)

Inhalt:
o ÖNORMEN B 2110 und B 2118 als Muster des Bauvertrags
+ konstruktiver Bauvertrag
+ funktionaler Bauvertrag
o Zusammenhang von ÖNORM B 2110, BVergG und ABGB
o Meilensteine des Bauvertrages
+ Bau-Soll
+ Prüf- und Warnpflicht des AN bzw. des SU
+ Koordinationspflicht und Bauaufsicht (ÖBA)
+ Dokumentation (zu Ausführung, Mehrkosten, Abrechnung, Übernahme, ...)
+ Abweichung des Bau-Ist vom Bau-Soll: Claim- und Anticlaimmanagement
+ Allgemeine Bauschadenhaftung
+ Rechnungslegung, Rechnungsprüfung, Schlusszahlung
+ Verzug und Pönale
+ Übernahme, Schlussfeststellung
+ Gewährleistung und Schadenersatz
+ und einiges mehr

Vortragende(r):
Dr. Hans Gölles, Graz
Bauvertragsexperte
Kursname:

ÖNORM B 2110 und B 2118 - Ablauf des privaten und öffentlichen Bauvertrags

OrtTerminVA-NummerPreis 
Bauakademie Steiermark
Di 9.00-17.00
von 01.02.2022
bis 01.02.2022
50630011 350,00 EUR
exkl. 20% Ust.
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: